Skip to content
Vídeo
PlayPlay
Banner
Herzlich willkommen
beim APD, dem Agrarpolitischen Dialog zwischen Brasilien und Deutschland!

Hier finden Sie Analysen, Berichte und Veranstaltungshinweise des APD und seiner Partner in Brasilien und Deutschland.

Der APD ist ein bi-nationales Instrument des Austausches von Wissen, Sichtweisen und Praxis nachhaltiger und klimagerechter Agrarpolitik.
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

ÜBER UNS

Der Agrarpolitische Dialog (APD) zwischen Deutschland und Brasilien ist ein Instrument des bi-nationalen fachlichen und fachpolitischen Austausches von Erfahrungen, Sichtweisen und Policies im Kontext der Transformation hin zu resilienten, nachhaltigen Ernährungssystemen. Unser gemeinsames Ziel ist: zur Verwirklichung des Rechts auf Nahrung, zu Klimaschutz und zu einer nachhaltigen, wettbewerbsfähigen Agrar- und Ernährungswirtschaft beizutragen, die Ernährungssicherheit und Beschäftigungsperspektiven schafft. Sowohl Brasilien als auch Deutschland verfügen über einen starken und in globalen Lieferketten eingebundenen Agrarsektor, vielfältige Landwirtschaftsstrukturen, eine aktive Zivilgesellschaft und hohe wissenschaftliche Expertise. Die relevanten Akteure beider Länder sind an der Vertiefung eines offenen und sachlichen Dialogs interessiert, weil die Herausforderungen an Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der internationalen Agrarwirtschaft zunehmend als global verstanden werden und nur in Kooperation und in gegenseitigem Verständnis gemeistert werden können.

Leadership im Dialog

Jeder Dialog, auch der Agrarpolitische Dialog zwischen Deutschland und Brasilien lebt davon, dass Führungskräfte Standpunkte vertreten und anderen Standpunkten zuhören.

In dieser Sektion „Leadership im Dialog“ wollen wir hochrangigen Führungskräften das Wort geben zu relevanten und aktuellen Themen.

Hier fragen wir: „Welche sind die Erwartungen in Bezug auf Agrarpolitik und Umwelt in Brasilien im Jahr 2023?“.

Viel Spaß bei der Lektüre.

Deutschland und Brasilien wollen Kooperation im Agrarsektor vertiefen


Die Minister Paulo Teixeira (MDA), Cem Ōzdemir (BMEL) und Carlos Fávaro (MAPA) nach der Unterzeichnung des Memorandum of Understanding.

Die Landwirtschaftsminister Deutschlands und Brasiliens, Cem Özdemir und Carlos Fávaro


Das Treffen vom Cem Özdemir und Carlos Fávaro im Oktober 2023 war laut Fávaro ein Höhepunkt seiner Deutschlandreise und ein Beitrag, um die Freundschaft und Partnerschaft zwischen beiden Ländern zu vertiefen

Rachel Biderman ist nationale Führungskraft in der “Coalizão Brasil


Wälder schützen / ambitionierte klimapolitische Ziele formulieren / Bioökonomie fördern

Roberto Maldonado - Diplom-Forstwirt und Südamerika-Referent beim WWF Deutschland

Erwartungen in Bezug auf die zentralen Agrar- und Umweltfragen für Brasilien in 2023

VERANSTALTUNGEN

Übersicht über die Veranstaltungen des APD und seiner Partner zu agrar- und agrarumweltpolitischen Fragestellungen in Deutschland und Brasilien.

EU-Entwaldungsverordnung Technische Fragen der Implementierung am Beispiel der Lieferkette Soja

Brasilien und eine Reihe andere Herkunftsländer tropischer Agrarprodukte engagieren sich auf diplomatischem Wege gegen die Einführung der…

European Green Deal – Impacts on Agriculture. In Europe and in Brazil

The European Green Deal is meant to be a tool for a Great Transformation in order to decarbonize the Economy and to tackle with the challenge of the century: the climate change…

Landwirtschaft und Kohlenstoffmärkte in Deutschland und Brasilien

Sowohl Brasilien als auch Deutschland haben sich verpflichtet, erhebliche Anstrengungen zu unternehmen, die Treibhausgase auch in der Landwirtschaft zu reduzieren, zuletzt in Glasgow mit der Vereinbarung zum Methanausstoß…

Crisis and Challenges in Global Food Systems

Food access and food availability are a vital challenge for many more millions of food insecure people in late 2022 and in 2023. Rising food and fertilizer prices, as well as widespread food shortage are a result of conflicts, economic…

Nachhaltigkeitskriterien in der Agrarfinanzierung

Umwelt- und Klima-Risiken spielen eine wachsende Rolle bei der Vergabe von Krediten an die Agrarwirtschaft. Auch die brasilianische Zentralbank nimmt zunehmend Kriterien zur angemessenen Einschätzung dieser Risiken in ihre…

Bio-Inputs for Sustainable Agriculture

Bio-inputs for agricultural production, such as those based on microbiome or microorganism, are often portrayed as promising technologies to reduce our reliance on fossil-based inputs and increase productivity while contributing to…

VERÖFFENTLICHUNGEN

f1
f3

AKTEURE

KONTAKT